Arbeiten bei Quattek & Partner

Bestens qualifizierte, hoch motivierte Mitarbeiter, die sich gerne und kompetent für die Interessen unserer Mandanten engagieren, sind das wichtigste Kapital unserer Steuerberatungsgesellschaft.

Eine Unternehmenskultur, die von langfristigen, respektvollen Beziehungen geprägt ist und in der eigenverantwortliches Arbeiten, persönliche Weiterentwicklung und ein vertrauensvolles Miteinander gefördert werden, liegt uns darum besonders am Herzen.

Ob als Berufsstarter nach der Schule oder direkt von der Universität, als Profi im Bereich Steuern, Wirtschaft und Personal oder auch als Wieder- bzw. Quereinsteiger/in nach der Familienzeit – wir bieten unseren Mitarbeitern abwechslungsreiche Aufgaben, überdurchschnittlich gute Arbeitsbedingungen, individuelle Entwicklungsmöglichkeiten und ein faires, familiäres Arbeitsumfeld.

Wir wissen, dass gute Arbeit der Verdienst zufriedener und motivierter Mitarbeiter ist. Deshalb geben wir alles dafür, für unsere Mitarbeiter der bestmögliche Arbeitgeber zu sein und ein Arbeitsklima zu schaffen, in dem jeder gerne und produktiv arbeitet. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir uns professionelle Unterstützung geholt: Seit 2014 ist Quattek & Partner mit dem TOPAS-Label ausgezeichnet und gehört damit zu den besten Arbeitgebern in Südniedersachsen.

Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung? Dann werfen Sie doch einfach mal einen Blick auf unsere aktuellen Stellenangebote!

Wir sind TOPAS
Top-Arbeitgeber in Südniedersachsen

TOPAS ist ein Zertifizierungsprogramm von der SüdniedersachsenStiftung in Kooperation mit der IHK, den Wirtschaftsförderungsgesellschaften GWG und WRG und der Organisationsberatung Teneo.

TOPAS

Das 2013 gegründete Projekt unterstützt Arbeitgeber im Bereich Personal­management und Arbeitsplatz­optimierung. Gleichzeitig dient das TOPAS-Zertifikat potentiellen Arbeitnehmern als Orientierungs­hilfe auf dem Arbeitsmarkt:

Unternehmen, die mit dem TOPAS-Label ausgezeichnet sind, gehen in besonderem Maße auf die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter ein und arbeiten stetig daran, die Arbeits­bedingungen zu optimieren und anzupassen.
Im Fokus stehen dabei Themen wie Familien­freundlichkeit, Nachhaltigkeit, Generationen­wechsel, Integration und Inklusion.

Unser Leitbild

Innerhalb des TOPAS-Projekts haben wir unser unternehmerisches Leitbild erweitert und verfeinert: Wir möchten die Interessen unserer Mitarbeiter nachvollziehen, um gezielt auf jeden einzelnen eingehen zu können.

Wir möchten ein Verständnis für die Bedürfnisse, Erwartungen und Lebensumstände verschiedener Generationen entwickeln. Und wir möchten ein Unternehmen sein, das der Zukunft, neuen Herausforderungen und den verschiedenen Mitarbeiter-Typen offen gegenübersteht.

Langfristige Zusammenarbeit für zufriedene Mitarbeiter

Zufriedene Mitarbeiter sind für uns ein Herzensprojekt und wir sind überzeugt davon, dass beide Seiten von einer langfristigen Arbeitsbeziehung profitieren. Deshalb möchten wir es Fachkräften leicht machen, sich für eine dauerhafte Zusammenarbeit mit uns zu entscheiden.

Das TOPAS-Projekt ist für uns Teil eines zukunftsgerichteten Personalmanagements, das in ständigem produktiven Austausch mit allen Mitarbeitern steht.

Der TOPAS-Prozess

Am Anfang des TOPAS-Prozesses stehen immer eine bewusste Entscheidung, Lernbereitschaft, ein motiviertes Team und der Wille, dauerhaft etwas zu verändern. Das Projekt ist langfristig gedacht und darauf angelegt, sich immer wieder selbst zu reflektieren und in Workshops neue Impulse aufzunehmen. Das Ziel ist es, als attraktiver Arbeitgeber einen Arbeitsplatz zu bieten, an dem Mitarbeiter gerne arbeiten und sich aufgrund dessen auch auf lange Sicht für das Unternehmen entscheiden.

Eigene Ziele & Strategien

Während des TOPAS-Prozesses haben wir uns innerhalb mehrerer Coachings eigene Ziele gesetzt und Strategien entwickelt, um diese konsequent und dauerhaft umzusetzen. Mithilfe der TOPAS-Projektleiter konnten wir so ein Konzept für strategisches Personalmanagement, Nachhaltigkeit und Vielfalt entwickeln und erfolgreich implementieren.

Seminare & Workshops: Damit wir stetig besser werden

Grundlegender Bestandteil des TOPAS-Verfahrens ist der regelmäßige Besuch von Seminaren und Workshops zu Themen wie Familienfreundlichkeit, Kommunikation, Resilienz und Design Thinking. Ziel ist es dabei, den produktiven Austausch mit anderen Unternehmen zu suchen, Maßnahmen zu diskutieren und von den Erfahrungen anderer zu profitieren. Anhand von Best-Practice-Beispielen können wir eigene Strategien entwickeln und umsetzen.

Die Veranstaltungen finden branchenübergreifend statt und bieten so einen besonders vielseitigen Einblick in das Employer Branding regionaler Unternehmen. Durch die gezielte Vernetzung mit anderen Top-Arbeitgebern in Südniedersachsen sind wir immer informiert über neueste Trends und können diese bei Bedarf schnell auch bei uns etablieren.

Zertifzierung

Die Auszeichnung mit dem begehrten TOPAS-Label erfolgt, sobald die in den Seminaren vermittelten Inhalte erfolgreich implementiert wurden. Dabei handelt es sich nicht um eine einmalige Zertifizierung, mit der sich Unternehmen für einen unbegrenzten Zeitraum schmücken können.

Vielmehr findet alle zwei Jahre eine Rezertifizierung statt. So wird sichergestellt, dass die vermittelten Werte dauerhaft in den Arbeitsalltag einfließen und Maßnahmen weiterhin zielgerichtet umgesetzt werden.