Reform – Körperschaft­steuer soll modernisiert werden

16.06.2021

Der Bundestag hat am 22.04.2021 den Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts beraten. Geplant ist die Einführung einer Option für Personenhandels- und Partnerschafts­gesellschaften, sich wie eine Körperschaft besteuern zu lassen.

Die Besteuerung von Körperschaften ist heute sowohl für Zwecke der Körperschaft- als auch der Gewerbesteuer strikt von der Besteuerung ihrer Anteilseigner und Mitglieder getrennt. Personengesellschaften unterliegen demgegenüber dem Prinzip der transparenten Besteue­rung. Das bedeutet, die Gesellschafter müssen die Erträge aus der Beteiligung mit ihrem individuellen Steuersatz versteuern. Gewerbe­steuerlich ist die Personengesellschaft ein eigenständiges Steuersub­jekt, für Zwecke der Einkommensbesteuerung sind dies dagegen aus­schließlich die an ihr unmittelbar oder mittelbar beteiligten natürlichen Personen oder Körperschaftsteuersubjekte.

Zwar hat sich die steuerliche Gesamtbelastung von Körperschaften und ihren Anteilseignern einerseits und Personengesellschaftern anderer­seits weitgehend aneinander angeglichen. Gleichwohl bestehen sys­tematisch und hinsichtlich des Besteuerungsverfahrens noch Unter­schiede, die im Einzelfall zu teils erheblichen Abweichungen bei Steu­erbelastung und Bürokratieaufwand führen können. Zudem sind die Besonderheiten der deutschen Personengesellschaftsbesteuerung (z.B. Sonderbetriebsvermögen und -vergütungen) international weitge­hend unbekannt. Die Option von Personengesellschaften zur Körper­schaft­steuer würde diese Unterschiede für die optierenden Gesellschaf­ten beseitigen. Personenhandels- und Partnerschaftsgesellschaften sol­len dadurch künftig die Möglichkeit erhalten, dieselben steuerlichen Regelungen in Anspruch nehmen zu können wie Kapitalgesellschaften.

Hinweis: Gerne beraten wir Sie zu der ab dem 01.01.2022 vorgesehe­nen Optionsmöglichkeit sowie zu den Vor- und Nachteilen.

0551 49701-0 zu Facebook Datev Infos zu Instagram Streetview
Scroll to Top
X